Thügida: Antisemitisches Event für Holocaustleugner, heute: Christian Bärthel

Wenn die selbsternannte „Thügida-Bewegung“ zum Aufmarsch nach Erfurt mobilisiert, sind auch die schillernden Figuren aus der extrem rechten Szene in Thüringen nicht weit. Mit dem 40-jährigen Christian Bärthel aus Ronneburg als Redner beim jüngsten Aufmarsch am Montag, den 30.03.2015, entwickelt sich „Thügida“ weiter zum antisemistischen Event für Holocaustleugner.

Werbung