Pleiten, Pech und Pannen: Neuigkeiten zum Wieschke-Desaster – weiterer Knatsch vor dem Bundesparteitag und leergeräumte Kassen

Vor drei Wochen hatten wir über die Nachwirkungen in der Naziszene zur Causa Wieschke und der verpatzten Landtagswahl berichtet. Inzwischen hat sich einiges getan, der Thüringer Landesverband spaltet sich weiter, mehrere Kreisverbände gehen gegen Wieschke in Stellung und kurz vor dem Bundesparteitag droht ein finanzielles Chaos für die Partei in Thüringen.

Neonazi-Band: Kinderzimmerterroristen (KZT) – Gut vernetzt zwischen Rechtsrock und NPD

Die Gruppe „Kinderzimmerterroristen“ gehört zu den aktivsten Rechtsrockbands in Thüringen. Zwar schon 2008 gegründet waren außer Demo-Veröffentlichungen lange keine CD erhältlich. Bis ihre erste reguläre Veröffentlichung unter dem Titel „Schulhofmafia“ 2012 auf dem Label „Nordland Records“erschien, machte sich die Band vor allem mit Liveauftritten einen Namen. Mehrmals trat die Gruppe auf NPD-Großveranstaltungen wie etwa dem…

Möglicher Austragungsort für Bundesparteitag im November 2014: Kirchheim in Thüringen

Braune Häuser in Thüringen

Seit den 90er Jahren verfügt die extrem rechte Szene in Thüringen über verschiedene Rückzugsorte und Immobilien, die auch für Treffen, Schulungen, Konzerte und Bandproben dienen. Mindestens 14 werden für Neonazi-Aktivitäten genutzt, dazu kommen weitere Proberäume, Lagerhallen, Privatgrundstücke und Gaststätten. Einen kleinen Überblick über die aktuelle Situation der Braunen Häuser in Thüringen gibt es hier.

(Ansgar Aryan) „Mein Crystal-Dealer berichtet…“

… dass der ehemalige Betreiber der verbreiteten Neonazi-Klamottenmarke „Ansgar Aryan“ wegen Drogendelikten zu einer Freiheitsstrafe verurteilt wurde. Der Oberhofer Neonazi Daniel Kilian wurde wegen mehreren Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz in den Jahren 2003 bis 2005 zu vier Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt (Thüringer Landtag, Drs. 5/5055 vom 02.10.2012). Seine Klamotten verkaufte Kilian häufig auf