„Die Rechte“ Landesverband in Thüringen gegründet

Während die NPD in Thüringen deutlich ihre Attraktivität für Neonazis einbüßt, machen ihr weitere extrem rechte Gruppierungen den Platz streitig. Nach mehreren Aktivitäten der Partei „Der III. Weg“ und einer ersten Stützpunktgründung in Thüringen hat sich am 11. Juli 2015 ein Thüringer Landesverband der Partei „Die Rechte“ (DR) gegründet, der bekannte Schläger Michel Fischer ist…

Führungswechsel bei der Thüringer NPD: Wieschke geht, Tobias Kammler kommt

Am Wochenende fand in der Landesgeschäftsstelle der NPD in Eisenach der Landesparteitag der Thüringer NPD statt. Wieschke trat nicht mehr als Kandidat für den Landesvorstand an, platzierte dort stattdessen seine loyale Führungsriege. An der Spitze des Landesverbandes steht nun Tobias Kammler, der den Verband aus den Skandalen rausholen sollte, jedoch selbst etwas vorbelastet ist.

Nachbetrachtung zum Neonazi-Aufmarsch „Sügida“ in Suhl

Während die Kripo noch den Verdacht gegen die Anmelderin des SüGiDa-Aufmarschs in Suhl, Yvonne Wieland, auf Volksverhetzung und öffentlicher Aufforderung zu Straftaten prüft, bewerben Thüringer Neonazis um Tommy Frenck vom extrem rechten „Bündnis Zukunft Hildburghausen“ (BZH) bereits einen zweiten Aufmarsch. Für die kommenden Montage seien weitere „Mahnwachen“ angemeldet, heißt es. Frenck trat auf der Facebook-Seite…