Südthüringen: Tommy Frenck baut Infrastruktur für Neonazi-Szene weiter aus

In Südthüringen haben sich neonazistische Vertriebsstrukturen niedergelassen und in den letzten Monaten fanden diverse Musikveranstaltungen statt. Seit über einem Jahr sucht Tommy Frenck, Kreistagsmitglied und Kopf vom „Bündnis-Zukunft-Hildburghausen“ (BZH), energisch nach einer festen Immobilie für Treffen und Veranstaltungen. Jetzt hat er für 80.000 Euro ein Gebäude gekauft gekauft, 15 Minuten von Hildburghausen entfernt und auch…

Neues Rechtsrock-Openair in Hildburghausen

Die Neonazis Tommy Frenck aus Schleusingen und der Oberpfälzer Patrick Schröder aus Mantel sind nicht nur über den Vertrieb der extrem rechten Modemarke Ansgar Aryan miteinander verbunden. Nun planen die beiden Neonazis auch ein Rechtsrock-Openair wahrscheinlich in Hildburghausen am 23. August 2014.

Blaulicht, WaWe, Bürgerwehr: Polizeibeamte als Funktionsträger der AfD in Thüringen

Die Thüringer „Alternative für Deutschland“ (AfD) kann sich in den letzten Jahren über Unterstützung aus Sicherheitskreisen erfreuen. Einige Polizeibeamte füllen nicht nur den AfD-Mitgliedsantrag aus, sondern übernehmen auch exponierte Funktionen innerhalb der Parteistrukturen der AfD. Wir stellen exemplarisch einige von ihnen aus dem Landeskriminalamt, der Bereitschaftspolizei und dem Thüringer Innenministerium mit ihren Funktionen in der…

Neonazi-Konzert mit 6.000 Besuchern am 15. Juli in Themar, Auswertung: Gelder, Strukturen und der Umgang der Behörden

Am 15. Juli 2017 fand im Süden Thüringens mit rund 6.000 Teilnehmern eines der europaweit größten Neonazi-Konzerte seit langem statt. Nach dem Erfolg mobilisieren Neonazis für den 29. Juli 2017 unter dem Motto „Sturm auf Themar 2.0″ ein weiteres Mal in die Region. In diesem Hintergrundtext gibt es einen Überblick über den Ablauf einer solchen…

Angela Schaller: Nationalsozialistin, Antisemitin und AWO-Mitarbeiterin

Frauen in der extrem rechten Szene haben vielfältige Rollen und Funktionen. In ihrer Radikalität stehen sie männlichen Neonazis kaum in etwas nach. Ein Beispiel aus Südthüringen ist Angela Schaller: Sie zeigt öffentlich den Hitlergruß, leugnet den Holocaust und tritt zahlreich als Anmelderin von Kundgebungen in Erscheinung. Ursprünglich stammt Angela Schaller aus Oberbayern (Ingolstadt), sie gehört…

Episode 14: Gemeinsames Treffen von Vertretern der Thüringer AfD-Landtagsfraktion und Neonazis in Meiningen

In Thüringen verkleiden sich extrem rechte Gruppen gerne als vermeintliche Bürgerinitiativen und heißen zum Beispiel „Wir lieben Gera“ oder „Bürgerinitiative Wir lieben den Saale-Holzland-Kreis“, in allen Fällen sind die Verantwortlichen Neonazis. Mitarbeiter der Thüringer AfD-Fraktion trafen sich nun mit der Gruppe „Wir lieben Meiningen“, die auf Rechtsrock-Konzerten Verkaufsstände betreibt und selber Neonazi-Musikveranstaltungen organisiert.